Berlin - Hertha BSC muss in den kommenden Wochen auf Änis Ben-Hatira verzichten. Der Mittelfeldspieler zog sich am Freitag vor dem Braunschweig-Spiel im Training einen erneuten Einriss des Syndesmosebandes im rechten Knöchel zu.

"Änis Ben-Hatira wird 14 Tage lang einen Gips tragen und wahrscheinlich vier bis sechs Wochen pausieren müssen", fasst Dr. Uli Schleicher die Ergebnisse einer MRT-Untersuchung in München zusammen.