Hannover - Altin Lala wird bis zum kommenden Montag nicht am Mannschaftstraining von Hannover 96 teilnehmen.

Außerdem wird er auch nicht den 18er-Kadern für die Heimspiele gegen den FC Brügge (Donnerstag, 16. Februar) und gegen den VfB Stuttgart (Sonntag, 19. Februar) angehören.

Damit reagiert Trainer Mirko Slomka auf eine Undiszipliniertheit des Albaners im Training am Vortag. Lala hat sich am Dienstagvormittag vor dem Trainerstab und der Mannschaft entschuldigt und akzeptiert diese Entscheidung, er wird in den kommenden Tagen individuell trainieren.