München - Der frühere Bundesligaprofi Altin Lala hat wegen einer schweren Knieverletzung seine Karriere beendet. Der bisherige Kapitän der Reserve von Rekordmeister Bayern München war im Sommer nach 14 Jahren bei Hannover 96 an die Isar gewechselt. "Ich bedanke mich bei Altin Lala und bedaure es sehr, dass er uns nicht mehr zur Verfügung steht. Ich habe ihn als großartigen Typen und Sportler kennengelernt. Wir vom FC Bayern wünschen ihm gute Besserung und alles Gute für seine Zukunft", teilte Trainer Mehmet Scholl auf der Club-Homepage mit.

Der 36 Jahre alte Albaner war im Sommer 1998 nach Hannover gewechselt und in der Saison 2001/02 mit den Roten in die Bundesliga aufgestiegen. In der höchsten deutschen Spielklasse absolvierte Lala 181 Spiele und schoss ein Tor. In der Bayern-Reserve kam der Mittelfeldspieler in der Regionalliga Bayern zu Saisonbeginn auf drei Einsätze.