Baku - Philipp Lahm hat am Dienstag in der EM-Qualifikation gegen Aserbaidschan sein 80. Länderspiel für die deutsche Nationalmannschaft bestritten und ist in der ewigen Rangliste des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) damit an Torsten Frings vorbeigezogen.

Lukas Podolski absolvierte sein 89. Länderspiel und liegt nun auf Rang 16, nur einen Platz hinter Rudi Völler.

Unangefochtener Rekordnationalspieler ist Lothar Matthäus mit 150 Länderspielen, gefolgt von Miroslav Klose (109), der verletzungsbedingt in Baku nicht auflaufen konnte.

Die Top-30-Liste der DFB-Rekordspieler (inklusive der Auswahlspieler des Fußball-Verbandes der DDR) auf einen Blick:


1. Lothar Matthäus 150 Länderspiele
2. Miroslav Klose *) 109
3. Jürgen Klinsmann 108
4. Jürgen Kohler 105
5. Franz Beckenbauer 103
6. Joachim Streich 102 (DFV)
7. Thomas Häßler 101
8. Hans-Jürgen Dörner 100 (DFV)
8. Ulf Kirsten 100 (49 DFV/51 DFB)
10. Michael Ballack *) 98
11. Berti Vogts 96
12. Karl-Heinz Rummenigge 95
12. Sepp Maier 95
14. Jürgen Croy 94 (DFV)
15. Rudi Völler 90
16. Lukas Podolski *) 89
17. Bastian Schweinsteiger *) 87
18. Andreas Brehme 86
18. Oliver Kahn 86
18. Konrad Weise 86 (DFV)
21. Andreas Möller 85
22. Arne Friedrich *) 82
23. Karlheinz Förster 81
23. Wolfgang Overath 81
23. Bernd Schneider 81
26. Philipp Lahm *) 80
27. Torsten Frings 79
28. Guido Buchwald 76
28. Toni Schumacher 76
30. Per Mertesacker *) 75

*) aktuelle Nationalspieler