Die Derbysieger mussten am Sonntagmorgen (27. September) wieder früh ran. Bereits um 9 Uhr standen die Schalker Profis wieder auf dem Platz. Ein Spiel auf vier kleine Tore stand hierbei im Mittelpunkt.

Abseits der Mannschaft, aber auch auf dem Trainingsgelände, drehte Kevin Kuranyi erstmals seit seiner Erkrankung erste Runden.

Gemeinsam mit Mineiro, der nach seiner Knieoperation ebenfalls wieder im Lauftraining ist, war er eine knappe Stunde unterwegs. "Ich fühle mich wieder besser und werde die Belastung jetzt nach und nach steigern", erklärte der Schalker Angreifer.