Dortmund - Jakub "Kuba" Blaszczykowski arbeitet fieberhaft an seiner Rückkehr in die Mannschaft. Der Kapitän der polnischen Nationalmannschaft hatte vor elf Tagen einen Kapseleinriss im Knie erlitten und die Spiele gegen Kaiserslautern und St. Pauli verpasst: "Wenn alles optimal läuft, bin ich in München wieder dabei."

Drei Etappen sind in dieser Woche eingeplant: Dienstag und Mittwoch Lauftraining, Donnerstag Ballarbeit, Freitag Rückkehr ins Mannschaftstraining - sofern das Knie keine Reaktion zeigt. Am Mittwoch vergangener Woche hatte "Kuba" einen Belastungstest nach einer heftigen und schmerzhaften Drehbewegung abbrechen müssen.

BVB-Offensivspieler Mohamed Zidan hingegen hat sich vor gut einer Woche beim Spiel in Kaiserslautern einen Haarriss in einem Muskelansatz an der Wirbelsäule zugezogen. Das ergab eine zusätzliche Computer-Tomographie durch BVBMannschaftsarzt Dr. Markus Braun. Nach seiner Prognose wird der 29-jährige ägyptische Nationalspieler in rund zwei Wochen wieder einsatzfähig sein.