Nach 19 Urlaubstagen begann am Samstagmorgen (3. Januar) für die Profis des Karlsruher SC wieder das Training.

Mit dabei waren auch die beiden Neuzugänge Marco Engelhardt und Giovanni Federico.

Glückliche Rückkehrer

"Es fühlt sich gut an, wieder hier zu sein", sagte Engelhardt, der bereits von 2001 bis 2004 das Trikot der "Blau-Weißen" trug und nun helfen soll, den Klassenerhalt zu schaffen. "Ich habe inzwischen weitere Erfahrungen gesammelt und will nun versuchen, diese einzubringen."

Und auch für den zunächst von Borussia Dortmund ausgeliehenen Giovanni Federico fühlte sich die Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte "sehr angenehm" an.

Waldlauf zum Auftakt

Rund 200 Fans waren trotz Minusgraden in den Wildpark gekommen, wegen der kalten Temperaturen war an eine Trainingseinheit jedoch nicht zu denken, so dass die Mannschaft einen Waldlauf absolvierte.

Morgen steht für das Team von Edmund Becker ein Laktattest auf dem Programm, am Montag wird der KSC dann mit einem Kader von zehn Spielern zum Harder13-Cup in die Mannheimer SAP-Arena reisen.