Zwei Trainingseinheiten haben die Spieler von Bayer Leverkusen noch vor sich, dann steht die lang ersehnte Heimpremiere in der modernisierten BayArena an. Vor dem Spiel gegen 1899 Hoffenheim steht Trainer Jupp Heynckes dabei nur eine kleine Trainingsgruppe zur Verfügung. Neun Spieler sind für ihre Nationalmannschaften abgestellt und fehlen somit ebenso im Trainingsalltag wie die weiterhin verletzten Patrick Helmes, Pierre de Wit und Benedikt Fernandez.

Nachdem Toni Kroos die Reise zur deutschen U21-Nationalmannschaft kurzfristig aufgrund einer Sprunggelenksverletzung absagen musste, konnte der Mittelfeldspieler am Mittwoch aber wieder an der rund 90-minütigen Einheit teilnehmen.

Somit standen Jupp Heynckes immerhin fünfzehn Akteure zur Verfügung. Darunter auch die Torhüter René Adler und Fabian Giefer, die aufgrund des mangelnden Personals bei den Übungen eingebunden worden.