1899 Hoffenheim kann einen weiteren Neuzugang vermelden: Josip Simunic verlässt Hertha BSC und schließt sich ab sofort 1899 Hoffenheim an.

Der 31-jährige Kroate, der aufgrund seiner Ausstiegsklausel bei Hertha BSC zum 30. Juni den Vertrag kündigte, unterschrieb einen Kontrakt über drei Jahre bis 30. Juni 2012 bei den Kraichgauern.

"Meine Erfahrung weitergeben"

Der in Canberra (Australien) geborene kroatische Nationalspieler (70 A-Länderspiele, 3 Tore) ist reich an Erfahrung in der Bundesliga. Der 1,95m große Innenverteidiger absolvierte bislang 230 Bundesligaspiele für den Hamburger SV sowie Hertha BSC und erzielte dabei drei Tore.

"Ich habe zehn Jahre in Berlin gespielt, die Zeit war intensiv und ich werde mich gerne daran zurückerinnern. Ich sehe in Hoffenheim einen jungen, modernen Club mit großen Ambitionen und ich freue mich sehr, meine Erfahrung an diese junge Mannschaft mit viel Potential weitergeben zu können", sagte Simunic bei seiner Vertragsunterzeichnung.

Viel Lob von Manager und Trainer

"Joe soll unserer Mannschaft in einer zentralen Rolle weitere Stabilität verleihen und seine langjährige Erfahrung weitergeben. Ich bin mir sicher, dass unsere jungen Spieler auf dem Platz und außerhalb sehr von ihm profitieren werden", sagte Manager Jan Schindelmeiser.

Ralf Rangnick: "Mit der Verpflichtung von Josip schließen wir die Lücke, die durch die Abgänge mehrerer erfahrener Spieler im letzten halben Jahr entstanden ist."

Simunic wird am Montag erstmals zur Mannschaft stoßen.