Schlechte Nachrichten für Miroslav Stepanek. Der Innenverteidiger des Hamburger SV zog sich im Rahmen eines Trainingslagers der tschechischen U-21-Nationalmannschaft im Testspiel gegen Zweitligist Hradec Kralove einen Kreuzbandriss im linken Knie zu. Dies ergab die abschließende Untersuchung bei HSV-Mannschaftsarzt Dr. Oliver Dierk am Mittwoch (26. Mai).

In zwei Wochen wird sich Stepanek von Dierk operieren lassen. "Das ist bitter für Miro. Wir werden alles tun, um ihn schnell wieder fit zu bekommen", sagte Sportchef Bastian Reinhardt.