Bundesliga

Kopf-an-Kopf-Rennen auf der Zielgeraden

Im spannendsten Titelkampf der Bundesliga-Geschichte träumen zwei Spieltage vor Schluss noch vier Clubs vom großen Wurf.

Und das Geile ist: Am 33. Spieltag kann noch gar keine Vorentscheidung fallen. Wo die Sektduschen steigen und bei wem bittere Tränen fließen, wird sich erst zum Abschluss der Runde am Samstag, 23. Mai, zeigen.

Der VfL Wolfsburg und die Münchner Bayern biegen punktgleich auf die Zielgerade ein. Im Windschatten des Duo hat sich Hertha BSC positioniert, das nur einen Zähler weniger auf dem Konto hat. Der VfB Stuttgart liegt zwei Zähler hinter dem Tabellenführer und noch in aussichtsreicher Position.

bundesliga.de blickt auf die Daten der vier Meisterschaftsanwärter und wagt eine Prognose.