Augsburg - Der FC Augsburg ist auf dem Transfermarkt erneut tätig geworden und hat mit Ja-Cheol Koo einen weiteren Spieler für die kommende Saison unter Vertrag genommen.

Der FCA leiht den 23-jährigen südkoreanischen Nationalspieler, der bereits in der Rückrunde der letzten Saison vom VfL Wolfsburg zum FCA ausgeliehen war, erneut von den "Wölfen" aus. Damit bleibt Koo, der mit fünf Treffern in 15 Bundesliga-Spielen zum Klassenerhalt des FCA beigetragen hat, bis zum 30. Juni 2013 in Augsburg. Über die Transfermodalitäten haben beide Clubs Stillschweigen vereinbart.

"Ich freue mich riesig"



"Das letzte halbe Jahr beim FCA war fantastisch. Was Mannschaft und Fans geleistet haben war großartig. Daher ist es für mich eine Herzensangelegenheit, auch weiterhin für den FCA zu spielen. Ich freue mich riesig, dass der Transfer geklappt hat und ich auch in der kommenden Saison das FCA-Trikot tragen kann", sagte Koo nach der Einigung.

"Wir sind sehr froh, dass es uns gelungen ist, mit Ja-Cheol Koo einen flexiblen Offensivspieler an uns zu binden, der in der Rückrunde der letzten Saison gezeigt hat, wie wichtig er für die Mannschaft sein kann. Durch seine tollen Leistungen hat er aber natürlich auch Begehrlichkeiten bei anderen Vereinen geweckt. Daher sind wir auch den Verantwortlichen des VfL Wolfsburg für die kooperative Zusammenarbeit dankbar und freuen uns, dass sich Ja-Cheol Koo in den Gesprächen deutlich für einen Verbleib in Augsburg ausgesprochen hat", freut sich Manfred Paula, Manager Sport des FCA.