Bundesliga

Konkurrenzkampf im Tor: Es kann nur einen geben - Teil 1

München - Ein Fehler kann Spiele entscheiden, Sicherheit und Ruhe sind elementar und es kann eben nur einen geben. Die Position des Torhüters ist eine ganz besondere. Zwischen gefeiertem Helden und Buhmann liegt nicht viel. Ob Nummer 1 oder Nummer 2 - darüber entscheiden Kleinigkeiten. Bei einigen Bundesligisten steht deshalb in der Winterpause der Torhüter-Konkurrenzkampf im Vordergrund.

Neuverpflichtung, Wachablösung, Degradierung. In Mainz, Hoffenheim und Bremen läuft der Konkurrenzkampf auf der Torwart-Position. Die Rheinhessen haben sich in der Winterpause mit einem kroatischen Nationalspieler verstärkt. Bei Hoffenheim geht der Kampf um die Nummer 1 in die entscheidende Phase. An der Weser liegen zwei Keeper gleich auf. Im Trainingslager werden die Karten neu gemischt. bundesliga.de zeigt, bei welchen Mannschaften im Kasten noch alles offen ist.

Hier geht's zu Teil 2