Marcel Risse sichert Köln in der Nachspielzeit den Derbysieg. - © imago
Marcel Risse sichert Köln in der Nachspielzeit den Derbysieg. - © imago
Bundesliga

Marcel Risse als Spieler des 11. Spieltags nominiert

Köln - Marcel Risse legt sich den Ball wenige Augenblicke vor dem Schlusspfiff zurecht, läuft an und trifft sehenswert zum spielentscheidenden 2:1 im Rheinderby zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach. Der Freistoß-Torschütze ist zum Spieler des 11. Spieltags nominiert. Jetzt abstimmen!

Top-Facts

>>> Hier geht's zum Voting <<<

    Risse spielt seine Schnelligkeit aus und sprintet von allen Geißböcken am häufigsten (25 Mal) - fast schon kurios, dass er nach einem ruhenden Ball erfolgreich ist.Sein Traumtor ist sein fünfter Treffer im Jahr 2016. In keinem anderen Kalenderjahr war er so erfolgreich.Die Hälfte seiner zehn Bundesliga-Tore erzielte der Rechtsfuß aus der Distanz.

>>> Alle Infos zu #BMGKOE im Matchcenter