Köln - Offensivspieler Mikael Ishak (18) wechselt zur Bundesliga-Rückrunde 2011/12 vom schwedischen Verein Assyriska FF zum 1. FC Köln und erhält einen Lizenzspielervertrag.

Der schwedische U19-Nationalspieler absolvierte zuvor ein Probetraining beim 1. FC Köln und erzielte in der laufenden Spielzeit neun Treffer in 28 Saisoneinsätzen für Assyriska. Drei weitere Tore bereitete er direkt vor. In der Saison 2010|2011 kam Ishak auf 19 Einsätze und sieben Scorer-Punkte (vier Tore, drei Vorlagen).

"Schon in der nächsten Saison nicht mehr bezahlbar"

FC-Geschäftsführer Volker Finke äußerte sich erfreut: "Trotz seines jungen Alters verfügt Mikael Ishak bereits über eine starke Physis. Er ist beidfüßig, schussstark und hat uns sowohl im Probetraining als auch mit seinen Leistungen im Verein und der schwedischen Juniorennationalmannschaft überzeugt", sagte Finke.

Und weiter: "Ishak ist ein hochtalentierter Perspektivspieler, der beim 1. FC Köln den nächsten Schritt in seiner Entwicklung nehmen wird. Schon in der nächsten Saison wäre er nicht mehr bezahlbar gewesen, da die großen Vereine in Skandinavien auf Mikael ein Auge geworfen hatten. Wir sind sehr zufrieden, dass er sich nach der Trainingswoche klar zum 1.FC Köln bekannt hat."