Köln - Der 1. FC Köln und Zvonimir Soldo haben die Zusammenarbeit beendet.

Vorstand und Geschäftsführung des 1. FC Köln haben die Entscheidung gemeinsam nach einer eingehenden Analyse am Sonntagnachmittag getroffen.

U23-Trainer übernimmt

Frank Schaefer, bisher Trainer der U23-Mannschaft des 1. FC Köln, wird ab sofort das Training der Lizenzspieler leiten und das Team am Dienstag beim DFB-Pokal-Spiel gegen 1860 München betreuen.

"Nach dem Spiel in Hannover haben wir uns Gedanken bezüglich des Tabellenplatzes und der Gesamtsituation gemacht", erklärte Clubpräsident Wolfgang Overath. "Nach dem schlimmen Spiel in Hannover haben wir diese Entscheidung getroffen, weil wir glauben, dass diese Geschichte mit einem neuen Trainer zu stoppen ist."

Die Vereinsführung glaube, dass es "für die Mannschaft besser ist, wenn wir in dieser schwierigen Situation eben schon vor dem Pokalspiel etwas ändern", meinte Overath. "Wir hätten auch noch warten können, aber der Druck war relativ stark. Man soll solchen Dingen zwar nicht immer nachgeben, aber wir haben uns so entschieden."

Frank Schaefer bekomme nun die Chance als Interimstrainer. "Und dann schauen wir weiter, wie es mit ihm läuft", schloss Overath.


Steckbrief zu Frank Schaefer:

Geburtsdatum: 26.10.1963
Geburtsort: Köln
verheiratet mit Silke, Tochter Lea
Beruf: Diplom-Sportlehrer, DFB-Fußball-Lehrer

Seit 1982 als Trainer tätig
1982-1997: 1. FC Köln, Nachwuchstrainer
1995-1997: 1. FC Köln, Jugend-Manager
1997-2003: Bayer 04 Leverkusen, Nachwuchstrainer U19
2003-2007: 1. FC Köln, Nachwuchstrainer U19
November 2006: 1. FC Köln, Lizenzspieler-Co-Trainer
2007-2010: 1. FC Köln, Trainer U23
seit Oktober 2010: 1. FC Köln, Trainer Lizenzspieler

Erfolge:
1-mal Deutscher Meister, 2-mal deutscher Vizemeister, Westdeutscher Meister und Mittelrheinmeister mit diversen Jugendteams