Hamburg - Der HSV bangt um den Einsatz von Dennis Diekmeier beim VfB Stuttgart. Beim Testspiel gegen den Halleschen FC, das die Nachwuchs- und Ergänzungsspieler des HSV mit 4:1 für sich entscheiden konnten, stand auch Diekmeier auf dem Platz. Der Rechtsverteidiger wollte nach einer verletzungsbedingten Zwangspause die Gunst der Stunde nutzen und sich im Testspiel für weitere Aufgaben empfehlen.

Umso ärgerlicher, dass Diekmeier in der 19. Minute nach einem unglücklichen Zweikampf ausgewechselt werden musste. Am Mittwoch (21. September) stand die Kernspinuntersuchung an. Diagnose: Knieprellung. Ein Einsatz am Freitag im Auswärtsspiel gegen Stuttgart ist fraglich.

Guerrero zurück im Mannschaftstraining

Nachdem Paolo Guerrero aufgrund der Nachwirkungen einer Kapselverletzung im linken Knie am Dienstag (20. September) beim Mannschaftstraining noch aussetzen und stattdessen mit Steigerungsläufen vorlieb nehmen musste, konnte er am Mittwoch schon wieder voll ins Training einsteigen.

Ob es für einen Einsatz am Freitag gegen Stuttgart reichen wird, entscheidet sich kurzfristig.