Heeslingen - Es war ein hartes Stück Arbeit für den SV Werder beim zweiten Spiel im anschluss an die Saison. Lange Zeit konnte der Heeslinger SC den Profis von der Weser Paroli bieten. Doch am Ende setzten sich die Grün-Weißen gegen den Landesligisten aus dem Kreis Rotenburg mit 2:1 durch.

"Es war jetzt nicht die Leistung, die wir uns vorgestellt hatten, aber Heeslingen hat es heute auch gut gemacht. Immerhin konnten wir uns nochmal ein wenig bewegen. Für die Zuschauer wäre es natürlich schöner gewesen, wenn wir ihnen mehr Tore hätten bieten können", sagte Aaron Hunt.

Bremen: Wolf - Fritz, Prödl (46. Lukimya), Caldirola, Garcia (46. Schmitz) - Kroos, Gebre Selassie (46. Busch), Junuzovic, Hunt - Elia (46. Ekici), Petersen

Tore: 1:0 (5.) Oberbösch, 1:1 (24.) Junuzovic, 1:2 (52.) Busch