Gelsenkirchen - Gleich drei Schalker Profis haben sich in der Partie beim FC St. Pauli Blessuren zugezogen.

Peer Kluge trug eine Bauchmuskelzerrung davon, weswegen er eine Viertelstunde vor dem Abpfiff ausgewechselt werden musste. Für ihn war Joel Matip in die Partie gekommen. Ob Kluge beim Champions-League-Match in Mailand auflaufen kann, ist noch fraglich.

Nasenbeinbruch bei Metzelder

Christoph Metzelder erlitt bei einem Zweikampf einen Nasenbeinbruch. Chef-Coach Ralf Rangnick hofft, dass der 30-Jährige im Giuseppe-Meazza-Stadion spielen kann. "Eventuell mit einer Maske", so der Trainer.

Offen ist noch die Schwere der Verletzung bei Mario Gavranovic. Der Stürmer, der bereits in der Anfangsphase der Begegnung gegen Edu ausgetauscht werden musste, hat sich wohl an der Syndesmose verletzt ist. Der Schweizer Nationalspieler wird zeitnah eingehend untersucht.