Am Donnerstag (13.08.09) hat der FC Schalke 04 zwei neue Spieler unter Vertrag genommen: Zum einen verpflichteten die "Knappen" den 24-fachen brasilianischen Nationalspieler Mineiro, zum anderen vereinbarten sie mit dem slowakischen Erstligisten FC Spartak Trnava, den 22-jährigen Jungnationalspieler Lubos Hanzel zunächst einmal bis zum Ende der Hinrunde auszuleihen.

Der 34-jährige Mineiro (*2. August 1975), der mit bürgerlichem Namen Luciano Carlos da Silva heißt, erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2010.

"Er kann eine Mannschaft führen"

"Er ist ein vielfacher brasilianischer Nationalspieler, der sicherlich etwas älter geworden ist, der aber durchaus eine Mannschaft führen kann", so Sportdirektor Felix Magath über den Linksfuß, der zuletzt beim FC Chelsea unter Vertrag stand.

Mineiro hatte zuvor von 2007 bis 2008 bei Hertha BSC Bundesligaerfahrung gesammelt. In 36 Ligaspielen erzielte er dort zwei Tore. Mit der Nationalmannschaft Brasiliens hatte Mineiro 2007 die Copa America gewonnen.

Bis zum Ende der Hinrunde wird der 22-jährige Lubos Hanzel (*7. Mai 1987) vom slowakischen Erstligisten FC Spartak Trnava für den FC Schalke 04 spielen. "Anschließend haben wir die Option, ihn für weitere zweieinhalb Jahre bis zum 30. Juni 2012 zu verpflichten", so Magath. Der 1,82 Meter große Akteur feierte im Juni dieses Jahres sein Nationalmannschaftsdebüt gegen San Marino und erzielte prompt ein Tor.