Der FC Bayern München kann im Bundesliga-Endspurt wieder mit Angreifer Miroslav Klose rechnen.

"Es sieht gut aus. Ich bin guter Dinge, dass ich in dieser Saison noch ins Mannschaftstraining einsteigen kann", sagte der Nationalspieler am Donnerstag. Klose war im März am rechten Sprunggelenk operiert worden. "Mein Ziel ist es", sagte er weiter, "die Meisterschale im Trikot hochzuhalten."

"Schweini" wieder fit

Klose will mit den Kollegen die letzte verbliebene Titelchance nutzen. "Nach dem Champions-League-Aus sollten wir uns auf das Wesentliche konzentrieren und das ist die Meisterschaft. Dort haben wir sieben Endspiele", so der 30-Jährige.

Im ersten "Endspiel" am Samstag bei Arminia Bielefeld wird Bastian Schweinsteiger definitiv wieder mit von der Partie sein. Der Mittelfeldspieler hat seine Knieblessur auskuriert und absolvierte am Donnerstag das Mannschaftstraining.

Hinter einem Einsatz von Lukas Podolski (Wadenprobleme) steht hingegen noch ein Fragezeichen. Fehlen wird in Ostwestfalen ansonsten nur Massimo Oddo, den eine Sprunggelenksverletzung plagt.