Er war einer von acht Nachwuchsspielern, die Jürgen Klopp mitgenommen hatte ins Trainingslager nach Marbella: Ivan Paurevic, 18 Jahre junger Mittelfeldspieler aus der U19 von Borussia Dortmund, darf aber nur vier Tage hereinschnuppern bei den Profis. Wegen eines Nasenbeinbruchs muss er am Donnerstag vorzeitig die Heimreise antreten.

Der 1,94 Meter große U19-Nationalspieler Kroatiens war am Mittwoch Vormittag beim Einstudieren von Standardsituationen unglücklich mit einem Mitspieler zusammengeprallt und musste anschließend von Dr. Markus Braun medizinisch versorgt werden. Das Testspiel gegen Gladbach konnte er nur als Zuschauer verfolgen.