Bei strahlendem Sonnenschein hatten die BVB-Profis in Brackel Schwerstarbeit zu verrichten.

Der Schweiß der Kicker floss in Strömen, schließlich standen bei sommerlichen Temperaturen kraftzehrende Sprint- und Umschaltübungen auf dem Trainingsplan. "Wir wollten einen Impuls setzen", betonte Jürgen Klopp am Tag nach dem 5:1 in Rheine. Die Übung habe auch mit Willensbildung zu tun.

Valdez pausiert

Nach dem Ende der ersten Phase der Saisonvorbereitung, in der schwerpunktmäßig im konditionellen Bereich gearbeitet wurde, zog der BVB-Cheftrainer ein positives Fazit:

"Wir sind zu diesem Zeitpunkt weiter als im letzten Jahr." Neben Schmelzer, Lee, Zidan und Kehl fehlte bei der strapaziösen Einheit am Montagmorgen auch Nelson Valdez. Der Paraguayer ließ die Übung wegen muskulärer Verspannungen vorsorglich aus.