Nyon - Borussia Dortmunds Trainer Jürgen Klopp von wird für seinen Ausraster im Champions-League-Spiel beim SSC Neapel (1:2) für ein Spiel
gesperrt.

Damit muss der 46-Jährige das Heimspiel gegen Olympique Marseille (1. Oktober) von der Tribüne aus verfolgen. Bei der Strafe handelt es sich um eine automatische Sperre, über weitere Sanktionen wird die UEFA-Disziplinarkommission am 2. Oktober entscheiden. Klopp war in Neapel nach seiner Verbalattacke auf den Vierten Offiziellen des Innenraums verwiesen worden und hatte die Begegnung nach der Pause auf einem TV-Gerät in der Hausmeister-Kabine des Stadions verfolgt.