Bremens Daniel Jensen, der mit seinen Dänen nach einem 1:3 gegen Japan bereits nach der Vorrunde die Heimreise antreten musste, wird sich einem kleinen Eingriff an der Leiste unterziehen müssen. "Unser Teamarzt Sören Kaalund hat mir gesagt, dass ich einen Eingriff vornehmen lassen muss, um eine Schleimhaut zu entfernen", sagte Jensen.

Die OP wird allerdings erst in Bremen und nach Rücksprache mit Werders Cheftrainer Thomas Schaaf erfolgen. "Um einen Eingriff komme ich sicher nicht herum", so Jensen. Glück im Unglück: Bereits zwei Wochen nach der medizinischen Behandlung wird er wieder laufen können. "Damit dürfte ich zum Saisonstart zur Verfügung stehen", so der 31-jährige.