Für den niederländischen Torjäger Klaas-Jan Huntelar ist der Treffer sein 115. Pflichtspieltor für Königsblau - © imago / Pakusch
Für den niederländischen Torjäger Klaas-Jan Huntelar ist der Treffer sein 115. Pflichtspieltor für Königsblau - © imago / Pakusch
Bundesliga

Huntelaar: "Wir wollten diesen Sieg unbedingt"

Gelsenkirchen - Mit seinem Tor hat Klaas-Jan Huntelaar den FC Schalke 04 beim souveränen 3:0-Erfolg über den VfL Wolfsburg auf die Siegerstraße gebracht. Dass er damit zugleich zur Nummer zwei der besten Schalker Torschützen aller Zeiten aufgerückt ist, hatte der Niederländer dabei nicht auf dem Schirm – er erfuhr es erst im Interview nach der Partie.

"Da hab ich einfach geschossen"

Frage: Klaas-Jan Huntelaar, täuscht der Eindruck, oder hat Ihnen dieses Spiel so richtig Spaß gemacht?

Klaas-Jan Huntelaar: Wir waren von Anfang an sehr gut drauf, haben aggressiv gespielt. Die Laufbereitschaft war sehr gut – eigentlich wie schon in der ganzen Saison, aber in diesem Spiel hat man es extrem gesehen. Und dann am Ende ein klarer 3:0-Erfolg gegen einen direkten Konkurrenten im Kampf um die Champions League, das ist dann ein super Sieg.

Frage: Hat dieses direkte Duell den Schalkern im wahrsten Sinne des Wortes Beine gemacht? Oder wie erklären Sie sich diese hohe Laufbereitschaft?

Huntelaar: Wie schon gesagt, ich finde unsere Laufleistung in der ganzen Saison schon gut. In diesem Spiel hat man aber ganz besonders gesehen, dass wir diesen Sieg unbedingt holen wollten. Es war für uns eine große Chance, und die haben wir genutzt.

- © imago / Pakusch

"Du musst dann die richtige Entscheidung treffen"

Frage: Überholen werden Sie die Schalker Legende wohl nicht mehr – Fischer hat 182 Mal getroffen.

Huntelaar: (lacht) Oh, Ihr dürft mich nicht unterschätzen…

Frage: Alle drei Schalker Treffer sind dieses Mal aus der Distanz gefallen, das war zuvor in dieser Saison fast nie der Fall. Hat die Mannschaft das extra trainiert?

- © gettyimages / Martin Rose