Wolfsburg - Zwei Tage vor dem Auswärtsspiel beim SC Freiburg zeichnet sich beim VfL Wolfsburg eine weitere Personalveränderung ab.

So trainierte Simon Kjaer am Donnerstagnachmittag nicht mehr mit der Mannschaft, sondern befand sich auf dem Weg zu Verhandlungen nach Italien.

"Er ist unterwegs, um beim AS Rom einen Vertrag zu unterzeichnen", bestätigte VfL-Geschäftsführer und Cheftrainer Felix Magath am Rande des Trainings. Der dänische Innenverteidiger war zur Saison 2010/2011 vom US Palermo zu den "Wölfen" gekommen. Für die "Grün-Weißen" kam er auf 35 Bundesligaspiele und ein Tor.