München - Bei seinem zweiten Saisoneinsatz sorgte Hiroshi Kiyotake mit einem Traumtor für den 2:2-Endstand gegen Hertha BSC. In der 89. Minute setzte der Japaner zum Freistoß an - und versenkte sehenswert.

Mit deutlichen 50,20 Prozent wurde Kiyotakes Tor klar von den bundesliga.de-Usern zum "Tor des 2. Spieltags" gekürt. Aus gut 18 Metern schlenzte der japanische Nationalspieler das Leder aus halbrecher Position unhaltbar im Torwarteck.

Vierinha nutzt Abwehrfehler eiskalt

Auf dem 2. Platz wurde Wolfsburgs Vieirinha gewählt (18,67 Prozent). Der Portugiese nutzte dabei einen Abspielfehler in der Schalker Hintermannschaft und netzte eiskalt per Vollspannschuss zur 2:0-Führung für die "Wölfe" ein. Das Spiel endete mit einem 4:0-Kantersieg.

Mit 18,49 Prozent der Stimmen der bundesliga.de-User belegte Mario Mandzukic den 3. Rang. Der Bayern-Stürmer erzielte mit einer Art Seitfallzieher den 1:0-Führungstreffer gegen Eintracht Frankfurt.

Den 4. Platz belegt der Mainzer Knipser Nicolai Müller (12,63 Prozent). Der "05er" schraubte das Zwischenergebnis gegen Freiburg auf 2:0 hoch und markierte gleichzeitig seinen bereits dritten Treffer im zweiten Saisonspiel.