Der Titelsammler wird immer effektiver: Bayern verlängert mit Kingsley Coman - © Adam Pretty/Getty Images
Der Titelsammler wird immer effektiver: Bayern verlängert mit Kingsley Coman - © Adam Pretty/Getty Images
bundesliga

Kingsley Coman: Titelsammler und Sieggarant

whatsappmailcopy-link

Der FC Bayern München hat den Vertrag mit Kingsley Coman bis 2027 verlängert. Der Franzose, der zu Beginn seiner Zeit beim Rekordmeister lange im Schatten anderer Stars stand, ist inzwischen enorm wichtig geworden.

>>> Hol dir die besten Videos in der Bundesliga NEXT App!

Es dürfte weltweit wahrscheinlich relativ exklusiv sein, im Alter von nur 25 Jahren bereits zehn Meistertitel in europäischen Top-Ligen gewonnen zu haben. Vor allem, wenn man - wie Kingsley Coman - erst neun volle Spielzeiten im Profifußball unterwegs ist. Wie das überhaupt geht? Der Außenstürmer vollbrachte in der Saison 2015/16 das Kunststück, mit Juventus Turin und dem FC Bayern München gleichermaßen Meister zu werden, nachdem er in der Winterpause an die Säbener Straße gewechselt war. Es folgten fünf weitere Meistertitel mit den Bayern, zuvor hatte Coman bereits zweimal mit Paris St. Germain die Ligue 1 gewonnen und zweimal mit Juventus die Serie A. Kurzum: Der Franzose kennt in seiner Laufbahn nichts anderes, als eine Saison auf Platz eins zu beenden.

Vier nationale Pokalsiege, sieben nationale Supercupsiege und der Gewinn der Champions League kommen zu dem ohnehin prall gefüllten Trophäenschrank Comans noch hinzu. Und hätte sich der 36-fache französische Nationalspieler nicht im Frühjahr 2018 an der Syndesmose verletzt, dann hätte er in Moskau ganz gewiss auch den WM-Pokal in Händen gehalten.

Coman spielt sich aus dem Schatten

>>> Hast du Coman schon beim Fantasy Manager?

Doch so märchenhaft sich die bisherige Karriere von Kingsley Coman auch liest: Nicht immer war es eine einfache. Zunächst stand Coman bei Bayern im Schatten des legendären Flügelsturm-Duos um Arjen Robben und Franck Ribery. Und auch heute gelten im Zweifel eher Serge Gnabry und Leroy Sane als die etwas größeren Namen, wenn es um die Benennung der Startformation beim FC Bayern geht. Denn: Coman gilt im Gegensatz zu seinen Stammplatzkonkurrenten nicht unbedingt als ausgewiesener Vollstrecker. Sechs Saisontore waren in seiner Laufbahn bisher das höchste der Gefühle.

Hinzu kommt eine jetzt schon bemerkenswerte Patientenakte beim Rechtsfuß, der immer wieder von Muskelverletzungen ausgebremst wird. Ein Drittel der Spiele sind als Ausfallzeiten beim Franzosen fast schon eingepreist. Nur einmal in sechs Jahren bei Bayern machte er mehr als 24 Bundesliga-Spiele. "Er ist ein unglaublich schnellkräftiger Typ, der deshalb immer wieder leichte Anfälligkeiten hat. Wenn du so spielst wie er, mit diesem Antritt, ist das relativ normal", ist sich sein Trainer Julian Nagelsmann der Problematik wohl bewusst.

Kingsley Coman ist schwer vom Ball zu trennen - Alexander Scheuber/Bundesliga/Bundesliga Collection via Getty Images

Unwiderstehliche Dribblings - besonderes Tor gegen PSG

Dass Coman immer wieder mit muskulären Problemen zu kämpfen hat, mag eine Nebenwirkung seiner größten Stärke sein: Kaum ein Bundesliga-Spieler kann den Antritt Comans verteidigen, wenn dieser vom Halbfeld in den Strafraum stürmt, abrupt abbremst, um dann in seiner unnachahmlichen Weise bis zur Grundlinie zu beschleunigen, um dann meist seine Mitspieler zu bedienen. Eine Spielweise, die gewiss jede Muskelfaser vor maximale Herausforderungen stellt. Auch in der Endgeschwindigkeit zählt Coman mit 35,7 gemessenen km/h zu den schnellsten Bundesliga-Spielern.

Aber vor allem ist Coman dann da, wenn er gebraucht wird. Unvergessen ist sein goldenes Tor im Champions-League-Finale 2020 - ausgerechnet gegen seiner Ausbilderclub PSG! Der gebürtige Pariser hat sich seither aber auch in Sachen Effektivität gesteigert: 2020/21 kam er in 29 Einsätzen auf 15 direkte Torbeteiligungen (fünf Tore, zehn Torvorlagen) – ein neuer persönlicher Saisonrekord was Spiele und Scorer für ihn betrifft. Und auch 2021/22 hat er mit vier Toren einen persönlichen Hinrunden-Rekord aufgestellt. Ein Sieggarant ist er ohnehin: Wenn Coman in der Bundesliga traf, haben die Bayern nie verloren (24 Siege, ein Unentschieden).

Nagelsmann: "Einer der Top-Flügelstürmer in Europa"

Dass der FC Bayern den Weg mit Coman langfristig weitergeht, ist vor allem ein großer Verdienst von Julian Nagelsmann, der mit seinem Trainerteam auch immer die Belastungssteuerung des "King" im Auge behält und Coman genügend Pausen verordnet. Darüber hinaus hat der Coach nur lobende Worte übrig: "Er hat Qualitäten im Eins-gegen-Eins, mit dem Rücken zum Tor ist sein erster Kontakt ins Zentrum unglaublich gut. Er ist einer der Top-4 Flügelstürmer in Europa und wir sind sehr froh, ihn zu haben. Darüber hinaus ist er auch noch ein sehr herzlicher Mensch", schwärmte der Bayern-Trainer jüngst.

Bei diesen Worten dürfte es den Verantwortlichen beim Rekordmeister nicht schwer gefallen sein, den im Jahr 2023 auslaufenden Vertrag vorzeitig und langfristig zu verlängern, um mit Coman eine ganze Dekade zu prägen. Es dürften nämlich gewiss noch einige Titel dazu kommen.

whatsappmailcopy-link