Mönchengladbach - Borussia Mönchengladbach hat heute Vormittag die Vorbereitung auf das Heimspiel gegen Bayer Leverkusen aufgenommen. Mit dabei war auch wieder der zuletzt verletzte Joshua King.

Der Angreifer ging zum Vormittagstraining vor allen anderen Kollegen aufs Grün, auch nach Beendigung des Mannschaftstrainings spielte der Norweger noch einige Bälle gegen die Wand, ehe er die Bälle ins Netz packte und in die Kabine ging. "Es ist wichtig für mich, schnell wieder in Form zu kommen", begründet der Stümer diese kleinen "Extra-Schichten".

Nach seiner Rückenverletzung hat er heute erstmals wieder beschwerdefrei mit dem Team trainiert. "Es war eine gute Entscheidung von Borussias Physiotherapeuten und mir, das U21-Länderspiel gegen England abzusagen", sagt King. "Möglicherweise wäre ich dann wieder verletzt zurückgekommen. So konnte ich mich hier auskurieren."