Mönchengladbach - Jetzt ist es offiziell: Joshua King kehrt auf die Insel zurück, das Leihgeschäft zwischen Borussia und Manchester United ist damit vorzeitig beendet.

"Der Junge hatte ziemliches Pech und war im vergangenen halben Jahr häufig verletzt. Deshalb sind sich alle drei Parteien einig, dass es besser ist, wenn er jetzt nach England zurückkehrt", sagte Borussias Sportdirektor Max Eberl.

Eigentlich war das Ausleihgeschäft bis zum kommenden Sommer geplant. In der Bundesliga wurde Joshua King zweimal eingewechselt. Zudem bestritt der norwegische U-21-Nationalspieler vier Partien in der Regionalliga für die U 23 des VfL und erzielte dabei zwei Treffer.


Winterfahrplan der Bundesliga

Transferbörse der Bundesliga

Testspiele aller Clubs im Überblick

Aktuelle Transferliste