Die Kids-Clubs beschäftigen sich intensiv mit dem Thema Inklusion. Nicht nur bei Bayer Leverkusen laufen Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam mit den Stars ins Stadion ein
Die Kids-Clubs beschäftigen sich intensiv mit dem Thema Inklusion. Nicht nur bei Bayer Leverkusen laufen Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam mit den Stars ins Stadion ein
Bundesliga

Kids-Clubs leisten tolle Arbeit beim Thema Inklusion

Köln - Mit einem tollen Zeichen vor einem riesigen Publikum eröffneten Borussia Dortmund und der FC Bayern München im August 2014 beim Supercup das Fußballjahr 2014/15. Zum Auftakt der Zusammenarbeit zwischen Bundesliga-Stiftung und Aktion Mensch e.V. liefen die Stars beider Clubs mit Einlaufkindern mit und ohne Behinderung ins Stadion ein. Dass Thema Inklusion spielt eine immer größere Rolle in der heutigen Gesellschaft - auch in den Kids-Clubs der Bundesligisten.

"Inklusives Einlaufen" erfüllt Träume

Mehr und mehr Kids-Clubs bieten inzwischen inklusive Veranstaltungen an und bringen immer wieder Kinder mit und ohne Handicap zusammen. So gibt es beispielsweise beim SV Werder Bremen das Inklusions-Fußballcamp WERDER BEWEGT, in dem Kids-Club-Mitglieder, Nicht-Mitglieder und Kinder mit einer Behinderung eine Woche lang gemeinsam trainieren und von erfahrenen Trainern neue Tricks lernen.