In den vergangenen Wochen gehörte Sami Khedira zu den Leistungsträgern des VfB Stuttgart, der fünf Bundesligasiege in Folge schaffte, bevor er am Samstag eine 1:3-Niederlage gegen den HSV hinnehmen musste.

Beim 2:1-Sieg in Nürnberg am 21. Spieltag hatte Khedira noch beide Treffer mit schönen Pässen vorbereitet.

Individuelles Training

Doch schon vor dem 1:0-Auswärtssieg beim SC Freiburg vor drei Wochen bekam der 22-Jährige im Training einen Schlag auf den Oberschenkel.

Seitdem leidet er unter muskulären Problemen. Da die Reizung bis jetzt nicht komplett ausgeheilt ist, muss Khedira in den nächsten Tagen kürzer treten und individuell trainieren.