Bundesliga

Kevin Volland: "Wir entscheiden die knappen Spiele - das ist kein Zufall oder Glück"

bundesliga.de: War also Firmino doch ein noch größerer Verlust als angenommen, gerade auch für Sie?

Volland: Roberto kann man nicht Eins-zu-Eins ersetzen. Er hat sich ja über Jahre hinweg in Hoffenheim super entwickelt. Wir haben aber auch schon im Sommer gute Leute bekommen, die erst jetzt so richtig in Fahrt kommen, wie Mark Uth zum Beispiel.

bundesliga.de: In welchen Bereichen versuchen Sie gerade ihr Spiel zu verbessern?

Volland: Man versucht immer, sich in Allem zu verbessern. Ich versuche weiter, meinen rechten Fuß zu verbessern, auch wenn ich mit ihm gegen Köln einen reingegrätscht habe (lacht). Dann gilt es, die Handlungsschnelligkeit auf engstem Raum weiter zu verbessern. Es sind immer Kleinigkeiten und Details: Zum Beispiel auch die Deckungsschatten-Vororientierung.