Köln - Zu den aktuellen Medienberichten um FC-Spieler Youssef Mohamad, der sich seit Montag im Libanon aufhält, nimmt FC-Sportdirektor Volker Finke wie folgt Stellung:

"Dodo hat mich aus dem Libanon angerufen und mitgeteilt, dass der Verein Al Ahli Dubai Kontakt zu ihm aufgenommen hat. Daraufhin haben wir seiner Bitte, dort eine ärztliche Untersuchung vornehmen zu können, zugestimmt. Es gibt aber zum jetzigen Zeitpunkt weder eine Transferentscheidung noch eine Bestätigung auf vertraglicher Seite über einen Wechsel des Spielers. Wir haben dem Spieler gegenüber klar zum Ausdruck gebracht, dass wir einem Wechsel nur dann zustimmen werden, wenn wir mindestens gleichwertigen Ersatz auf der Innenverteidigerposition finden und eine angemessene Transferentschädigung erhalten. Ich kann somit aktuell lediglich bestätigen, dass wir auf der Suche nach einem Innenverteidiger sind."