Bundesliga

Kein neuer Torwart für die Eintracht

Der Vorstandsvorsitzende der Eintracht Frankfurt Fußball AG, Heribert Bruchhagen, und Trainer Michael Skibbe haben beschlossen, dass bis auf weiteres keine Torwartverpflichtung bei Eintracht Frankfurt vorgenommen wird, da in absehbarer Zeit die Torleute Jan Zimmermann (Schambeinentzündung) und Ralf Fährmann (Mittelhandbruch) wieder zur Verfügung stehen werden.

In den nächsten zehn Tagen werden der Torwart der U-23-Mannschaft, Markus Kolke (19), und der U-19-Torwart Erman Muratagic (18) am Training der Lizenzmannschaft teilnehmen. Vorausgegangen war die Verletzung (Mittelfußbruch) des U-23-Torwarts Andreas Rössl, der in München operiert werden muss. Andreas Rössl war für den verletzten Markus Pröll als Ersatztorwart für das Bundesliga-Auswärtsspiel in Freiburg am kommenden Samstag vorgesehen.