Der erste Neuzugang für die Bundesligamannschaft zur Saison 2009/10 ist ein interner: Andreas Luthe hat beim VfL Bochum 1848 einen Lizenzspielervertrag bis zum 30. Juni 2010 unterschrieben. Der 22-jährige Keeper gehört seit 2001 dem Verein an.

"Wir haben mit den vier Torleuten in unserem Profikader gute Erfahrungen gemacht. Andreas ist ein bodenständiger Junge, der nun die Möglichkeit hat, viel zu lernen und sich auf dem hohen Niveau des Profitrainings weiterzuentwickeln", erklärt Sportvorstand Thomas Ernst.

Luthe, der 2005 zusammen mit Patrick Fabian und Dennis Grote im Finale um die deutsche A-Jugend-Meisterschaft knapp dem VfB Stuttgart unterlag, wird in der kommenden Spielzeit bei den Profis trainieren und soll in der zweiten Mannschaft Spielpraxis sammeln. "Mit Peter Greiber legen wir seit Jahren zwei, drei Extra-Schichten in der Woche ein. Von nun an Teil des Torwartteams der Ersten Mannschaft zu sein, ist eine große Chance für mich, die ich unbedingt nutzen will", so der gebürtige Velberter, der in dieser Saison 20 Regionalliga-Spiele für die Bundesliga-Reserve bestritten hat.