Köln - Elfter im Elften! Heute wurde pünktlich um 11:11 Uhr die Karnevalssession 2016 eingeläutet. Ganz groß wird die fünfte Jahreszeit natürlich in Köln zelebriert. Klar, dass es sich der 1. FC Köln nicht nehmen lässt, das zu feiern! Aber auch etwas südlicher am Rhein ist der 1. FSV Mainz 05 kostümiert unterwegs.

Nach dem Training dürfen sich die FC-Profis ins Getümmel stürzen. Tausende Jecken sind aktuell in Köln unterwegs. Mittendrin eine Gruppe aus Minions, Schiedsrichtern - und eine riesige Banane.

"Wir werden uns nicht so sehr verkleiden, dass man uns nicht erkennt. Ich gehe davon aus, dass die Leute uns erkennen und die, die uns mögen, können uns ansprechen, und die, die uns nicht so sehr mögen, die stehen hoffentlich irgendwo anders", sagte Peter Stöger.

Um neun Uhr begann heute das Training der jecken Kölner, ganz stilecht natürlich mit Pappnase und Ringelmütze.

Ausgelassen "tobten" die FC-Stars heute über den Rasen - rote und gelbe Karten vom Mannschaftskollegen inklusive.

Dreifaches "Helau" in Mainz

Das Team von Martin Schmidt ist ein wenig zurückhaltender als die Kölner karnevalserprobten FC-Spieler. Mit Narrenkappen wird nach dem Training für das Gruppenfoto posiert. Der Kader ist allerdings auch dezimiert. Neben den Spielern auf Länderspielreise fehlen zahlreiche Profis mit Verletzungen.

Fortuna-Fans in Düsseldorf

Jecke Fans der Rot-Weißen sind in den Straßen Düsseldorfs unterwegs. Die Profis mussten hingegen trainieren, schließlich liegt Fortuna Düsseldorf aktuell auf dem unteren Relegationsplatz der 2. Bundesliga.