Bayern Münchens Abwehrchef Lucio spricht im Interview über das Kapitänsamt, über das Leistungszentrum und über seine Zukunft beim Rekordmeister.

Frage: Lucio, in der brasilianischen Nationalmannschaft sind Sie Kapitän, beim FC Bayern seit kurzem Vizekapitän. Hat Sie die Entscheidung von Jürgen Klinsmann überrascht?

Lucio: Mein Ziel ist es ohnehin immer, die beste Leistung für das Team zu bringen. Ich freue mich aber sehr, dass ich dieses spezielle Vertrauen des Trainers genieße. Jürgen Klinsmann möchte, dass ich die jüngeren Spieler mit meiner Erfahrung unterstütze und Ruhe in der Mannschaft ausstrahle.

Frage: Fühlen Sie sich unter Jürgen Klinsmann noch besser integriert?

Lucio: Das kann man schon sagen. Durch das neue Leistungszentrum, das Jürgen Klinsmann aufgebaut hat, wächst die ganze Mannschaft noch enger zusammen. Man hat jetzt die Möglichkeit, mal zusammen einen Kaffee zu trinken und zusammen Spaß zu haben. So lernt man sich noch besser kennen, es entstehen Freundschaften, wir sind noch mehr eine Familie. Früher haben wir trainiert, geduscht und sind dann nach Hause gefahren.

Frage: Ihr Vertrag läuft 2010 aus. Können Sie sich es vorstellen, auch darüber hinaus beim FC Bayern zu bleiben?

Lucio: Ich kann mir schon vorstellen, meinen Vertrag hier zu verlängern. Es hat auch Gespräche in diese Richtung gegeben, aber es wäre zu viel zu sagen, wir stünden in Verhandlungen. Man darf auch nicht vergessen: Fußball ist ein Tagesgeschäft. Heute bin ich sehr glücklich beim FC Bayern und will hier neue Titel holen. Aber wer weiß, was morgen ist.

Das komplette Interview finden Sie auf der Webseite des FC Bayern