München - Die Meisterschaftsfrage ist am 32. Spieltag beantwortet worden: Borussia Dortmund hat sich nach dem 2:0-Sieg gegen Nürnberg und der gleichzeitigen 0:2-Niederlage von Leverkusen in Köln die Schale vorzeitig gesichert.

Doch hinter den Borussen tobt nach wie vor ein erbitterter Kampf um die begehrten Europapokal-Plätze. Leverkusen ist weiterhin in der "Pole Position" für den direkten Champions-League-Platz, doch der FC Bayern hat Rang 2 noch nicht abgeschrieben. Allerdings müssen die Münchner weiterhin ein Auge auf Hannover werfen.

Im Kampf um die Europa League sind die Mainzer spätestens nach dem 3:0-Sieg gegen Frankfurt favorisiert, doch Nürnberg will auf der Zielgeraden noch einmal zum Überholmanöver ansetzen. bundesliga.de beschreibt die möglichen Konstellationen vor den letzten beiden Spieltagen. Was wäre wenn...

Spielen Sie mit dem Tabellenrechner jetzt alle Partien bis zum Saisonende durch!

Platz 2 (direkte Champions-League-Qualifikation)



- Leverkusen braucht noch zwei Punkte, um sich die Vizemeisterschaft zu sichern.

- Auch wenn der FC Bayern noch einmal Punkte lässt, hat die Heynckes-Elf die Vizemeisterschaft sicher.

- Gewinnt der FC Bayern die restlichen beiden Spiele und Leverkusen holt keinen Punkt mehr, sichert sich der Rekordmeister Platz 2.

- Sollte Bayer Leverkusen einen Punkt aus den restlichen Spielen gelingen (bei zwei Bayern-Siegen), entscheidet die Tordifferenz, die aktuell deutlich für die Münchner spricht (+33 zu +19).

Platz 3 (Champions-League-Qualifikation)

Die Bayern kommen in die CL-Quali, wenn...

- ...sie mindestens vier Punkte holen (bei vier Punkten könnten die Bayern theoretisch noch Vierter werden, bei einer Tordifferenz von aktuell +30 im Vergleich zu Hannover aber praktisch unmöglich)

- ...sie am nächsten Spieltag mehr Punkte holen als Hannover

Hannover kommt in die CL-Quali, wenn...

- ...96 sechs Punkte holt und die Bayern nur drei

- ...es vier Punkte holt und Bayern nur einen

- ...96 drei Zähler erringt und Bayern beide Partien verliert

Platz 5 (Europa League)


Die Mainzer kommen in die Europa League, wenn...

- ...sie mindestens zwei Punkte holen. Bei einem Zähler könnte Mainz theoretisch noch Sechster werden, es hängt dann aber von der Tordifferenz ab (aktuell: Mainz +10, Nürnberg +5).

Nürnberg kommt in die Europa League, wenn...

- ...man sechs Punkte holt und Mainz beide Spiele verliert
-... der "Club" sechs Punkte holt und Mainz nur einen Punkt, dann kommt es auf die Tordifferenz an (siehe oben)



So sieht die Situation im Abstiegskampf aus!