Hamburg - Beim Testspiel am Dienstagabend gegen den NTSV Strand 08 verletzte sich Jan-Philipp Kalla am linken Knie. Die genaue Diagnose: Zerrung des vorderen Kreuzbandes.

Der Abwehrspieler des FC St. Pauli wird wahrscheinlich mehrere Wochen ausfallen. Dementsprechend enttäuscht ist der 24-Jährige. "Das ist sehr ärgerlich. Ich war froh, in dem Testspiel endlich wieder spielen zu dürfen und dann verletze ich mich." Zur zweiten Halbzeit eingewechselt, zog er sich die Verletzung nach wenigen Minuten bei einem Zweikampf mit dem gegnerischen Torwart zu.

"Ich habe zunächst auf die Zähne gebissen und bis zum Ende durchgehalten. Nach der Partie habe ich dann gemerkt, dass etwas nicht stimmte. Ich muss zufrieden sein, dass es nur eine Zerrung ist und kein Riss", sieht der Defensiv-Allrounder zumindest etwas Positives nach seiner Verletzung.