Hamburg - Gojko Kacar absolvierte am Dienstag nach über fünfmonatiger Verletzungspause sein erstes komplettes Mannschaftstraining. Der Serbe erlitt im April gegen Nürnberg (1:1) einen Fußbruch und wird nun Schritt für Schritt an die Belsatung geführt.

"Wir werden sehen, wie er das Training verkraftet und ihn nach und nach aufbauen", freute sich Thorsten Fink über seinen lang vermissten Trainingsgast.

Mit Tomas Rincon kehrte zudem ein zweiter langverletzter Akteur in das Teamtraining zurück. Der Venezolaner musste nach mehrmals auftretender Knochenhautentzündung am Schienbein ebenfalls für mehrere Wochen pausieren. Die beiden defensiven Mittelfeldspieler wirkten gleich wieder voll mit und machten einen guten Eindruck.