42 Kinder des Frankfurter Kids-Clubs nahmen an der Auswärtsfahrt nach Dortmund teil
42 Kinder des Frankfurter Kids-Clubs nahmen an der Auswärtsfahrt nach Dortmund teil
Bundesliga

Keine Punkte, super Stimmung: die Junior-Adler auf Tour

BVB-Familienblock überzeugt die jungen Gäste

Köln - Samstagmittag auf der Autobahn, irgendwo zwischen Frankfurt und Dortmund. Ein Bus mit 50 Eintracht-Fans auf dem Weg zum Auswärtsspiel beim BVB. Es wird viel gesungen und gelacht, die Stimmung ist hervorragend. Statt Gerstensaft läuft in diesem Bus Apfelschorle in Strömen. Es ist die dritte Auswärtstour der Junior-Adler, dem Kids-Club der SGE. Acht Betreuer ermöglichen 42 Kindern - darunter zehn Mädchen - zwischen sieben und 13 Jahren einen unvergesslichen Tag. Auch, wenn die gutgelaunte Gruppe die Rückreise ohne Punkte antreten muss.

Selbst der Stau auf der Anreise kann die gute Laune nicht trüben. Als der Bus dann endlich vor dem Signal Iduna Park hält, machen die Kinder große Augen. So eine große Arena hatten die meisten von ihnen vorher noch nicht gesehen. Das Stadion mit der höchsten Zuschauerkapazität der Bundesliga war bei den Junior-Adlern schon im Vorfeld als Reiseziel äußerst begehrt. Innerhalb von sechs Minuten war die Tour ins Ruhrgebiet restlos ausverkauft.