München - Jeder Fußballspieler in Deutschland träumt von dem ganz großen Erfolg - dem großen Moment, in dem er die Meisterschale in den Händen hält. Für viele Spieler bleibt die Deutsche Meisterschaft aber nur ein Traum, obwohl sie gestandene Profis sind und in den Stadien jahrzehntelang ihre Knochen hinhalten.

Nach Borussia Dortmunds 3:0-Sieg gegen den SC Freiburg ist für die Westfalen die Meisterschale zum Greifen nahe.

Zwei Scorerpunkte für Götze

Mario Götze kann sich vielleicht bald den Traum von der Deutschen Meisterschaft erfüllen, und das, obwohl der Mittelfeldspieler erst 18 Jahre alt ist. Er leistete einen großen Beitrag zum Sieg über die Freiburger. An zwei Toren seiner Mannschaft war er beteiligt: Eines schoss er selbst, das andere bereitete er vor.

Der junge Götze wurde für seine großartige Leistung von den Usern von bundesliga.de belohnt. Bei der offiziellen Wahl zum "Spieler des 30. Spieltags" wählten 41 Prozent den offensiven Mittelfeldspieler an erste Stelle.

Für den Hattrick gibt es Platz 2

Mit seinen drei Treffern für Bayern München hat Mittelstürmer Mario Gomez gegen Bayer Leverkusen geglänzt. Auch bei der User-Abstimmung schnitt er gut ab: 38 Prozent der Stimmen gingen an Gomez und sicherten ihm den 2. Platz.

Mit sehr viel Abstand folgt Philipp Wollscheid vom 1. FC Nürnberg auf dem 3. Platz. Seine Zweikampfstärke im Spiel gegen Kaiserslautern brachten ihm sieben Prozent der Stimmen ein. Mit sechs Prozent der Stimmen folgt St. Paulis Gerald Asamoah auf Platz 4. Er gab die meisten Torschüsse für seine Mannschaft ab.

Tamas Hajnal vom VfB Stuttgart ist auf Platz 5. Er bekam fünf Prozent der Stimmen für seine Torvorlage zum 1:0 gegen den 1. FC Köln. Rang 6 geht an Hoffenheims Torhüter Tom Starke, der alle Bälle hielt, die auf sein Tor kamen. Für ihn gab es drei Prozent der User-Stimmen.

Adriano Gomez-Bantel