Dortmund - Julian Koch (22) verlässt Borussia Dortmund und schließt sich dem Bundesliga-Konkurrenten 1. FSV Mainz 05 an.

Der Defensivspezialist, der als Außen- und Innenverteidiger sowie im defensiven Mittelfeld einsetzbar ist, erhält am Mainzer Bruchweg einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017, Borussia Dortmund hat sich eine Rückkaufoption gesichert. Über die Ablösesumme vereinbarten beide Clubs Stillschweigen.

Koch, der in seiner noch jungen Karriere zwischenzeitlich eine lange Verletzungspause hatte einlegen müssen, absolvierte in der vergangenen Saison beim MSV Duisburg auf Leihbasis 22 Zweitliga-Spiele.

"Julian hat uns gegenüber den Wunsch geäußert, auf hohem Niveau Spielpraxis zu sammeln. Diesem Wunsch haben wir entsprochen. Wir wünschen ihm für seine sportliche Zukunft, die wir intensiv verfolgen werden, viel Erfolg", betont BVB-Sportdirektor Michael Zorc.