Julian Draxler kommt beim VfL Wolfsburg immer besser in Fahrt. Beim 3:2-Sieg gegen KAA Gent erzielt der Offensivspieler zwei Tore für sein Team - © © gettyimages / Catherine Ivill - AMA
Julian Draxler kommt beim VfL Wolfsburg immer besser in Fahrt. Beim 3:2-Sieg gegen KAA Gent erzielt der Offensivspieler zwei Tore für sein Team - © © gettyimages / Catherine Ivill - AMA

Wolfsburgs Julian Draxler: "Alle Trümpfe in der Hand"

Gent - Mit einem Stück Pizza in der Hand und einem Rucksack auf dem Rücken kam Julian Draxler als Letzter um kurz vor Mitternacht aus der Kabine des VfL Wolfsburg. Der Matchwinner war bei der Dopingprobe und hatte es eilig, denn eigentlich hätte der Bus zum Flughafen bereits wenige Minuten zuvor abfahren sollen.

"Sind spätestens jetzt gewarnt"

Aber alle warteten natürlich auf den Doppeltorschützen, der mit seinen beiden Toren und einer Galavorstellung die Tür ins Viertelfinale für die Wolfsburger, die am Ende einen 3:2-Sieg beim KAA Gent feierten, sehr weit aufgestoßen hatte.

Der Ex-Schalker scheint langsam, aber sicher sein Potenzial bei den Wolfsburgern auszuschöpfen und zahlt das Vertrauen in ihn zurück. Der 22-Jährige traf in den sechs Champions-League-Spielen in dieser Saison bereits dreimal und legte einen Treffer auf. In der Bundesliga erzielte der Weltmeister in 18 Partien vier Tore, eines davon noch im Trikot der Schalker.