San Francisco - Deutschlands Gruppengegner USA hat seinen ersten WM-Test nur mit Mühe gewonnen. Das Team von Nationaltrainer Jürgen Klinsmann siegte in San Francisco gegen Aserbaidschan erst nach zwei späten Toren mit 2:0 (0:0).

Die eingewechselten Mix Diskerud (75.) und Aron Johannsson (81.) sorgten für den Sieg gegen die Mannschaft von Ex-Bundestrainer Berti Vogts, der bei der WM in Brasilien Klinsmanns Berater wird. Das US-Team zeigte im Candlestick Park vor 24.688 Zuschauern besonders vor der Pause eine schwache Vorstellung, erst der Doppelschlag der beiden Joker brachte die Entscheidung. Einziger Bundesliga-Profi in der Startelf war Fabian Johnson von 1899 Hoffenheim, Timothy Chandler (1. FC Nürnberg) kam zur zweiten Halbzeit. Nicht eingesetzt wurden John-Anthony Brooks (Hertha BSC) und Julian Green (Bayern München).

Vor der WM trifft der US-Team noch auf die Türkei (1. Juni) und
Nigeria (7. Juni). In Brasilien spielt die Klinsmann-Elf am 26.
Juni in der letzten Partie der Gruppe G auf Deutschland, weitere
Gegner sind Portugal und Ghana.