bundesliga

Jude Bellingham von Borussia Dortmund ist der Rookie des Monats September

Ihr habt gewählt: Jude Bellingham von Borussia Dortmund gewinnt den Rookie of the Month Award powered by AWS im September. Der 17-Jährige Engländer setzte sich gegen Silas Wamangituka vom VfB Stuttgart und Amos Pieper vom DSC Arminia Bielefeld durch.

Der Award wird in dieser Saison präsentiert vom neuen Technology Provider der Bundesliga AWS.

>>> Jetzt unbegrenzte Transfers im Fantasy Manager nutzen!

Jude Bellingham hat sich bei Borussia Dortmund sofort etabliert - und das im Alter von gerade einmal 17 Jahren. Der Neuzugang von Birmingham City stand in allen drei Pflichtspielen in der Dortmunder-Startformation. "Er kann als Sechser oder Achter spielen, spielt gute Pässe, sucht den Abschluss", freut sich Trainer Lucien Favre über die neuen Optionen, die sich ihm mit Bellingham im Kader bieten. "Mit ihm sind verschiedene Systeme möglich. Das alles ist sehr, sehr interessant", gerät der Schweizer Trainer fast schon ins Schwärmen. Kein Wunder: In der ersten DFB-Pokalrunde traf Bellingham gleich im ersten BVB-Pflichtspiel und wurde so zum jüngsten Pflichtspiel-Torschützen der Vereinsgeschichte.

Jude Bellingham überzeugt beim BVB - DFL Deutsche Fußball Liga

Wenig später gelang Bellingham im ersten Bundesliga-Spiel dann ein ähnliches Kunststück: Der 17-Jährige legte dem gleichaltrigen Giovanni Reyna das 1:0 gegen Mönchengladbach auf und sorgte so für die jüngste Tor-Koproduktion der Bundesliga-Geschichte. Für sein junges Alter ist Bellingham aber nicht nur offensiv gefährlich, sondern auch erstaunlich robust. Gute 53 Prozent seiner Zweikämpfe konnte der junge Engländer gewinnen (in der Defensive sogar 57 Prozent) und beging dabei lediglich ein Foulspiel. Pro 90 Minuten spult Bellingham zudem starke 11,2 Kilometer ab und brachte 26 Sprints pro Partie auf den Rasen. Dass Bellingham auch in Sachen Passspiel keine Schwächen zeigt, überrascht da schon nicht mehr: 85 Prozent seiner Pässe kamen an - beeindruckende Zahlen.