Bundesliga

Joshua Kimmich: "Ich lerne jeden Tag dazu"

Köln - Joshua Kimmich war 2015/16 der Shootingstar beim FC Bayern München. Nur die wenigstens Experten hätten dem 21-jährigen wohl 36 Pflichtspiele in seiner ersten Saison für den Rekordmeister zugetraut. Als Lohn steht er nun im vorläufigen Aufgebot des DFB für Euro in Frankreich. Im Interview mit bundesliga.de lässt der vielseitige Defensiv-Spezialist die Saison Revue passieren, spricht über den Double-Gewinn, Pep Guardiola und die Chance, bei der EM dabei zu sein.

bundesliga.de: Herr Kimmich, was hätten Sie gesagt, wenn Ihnen jemand eine solche Saison vorausgesagt hätte: 23 Bundesligaspiele, elf Auftritte in der Champions League, das "Double" und dazu die Berufung in den vorläufigen EM-Kader von Bundestrainer Joachim Löw?

Joshua Kimmich: Dass die Saison so gut läuft haben nicht viele erwartet, auch ich nicht. Es gab durchaus auch kritische Stimmen nach meinem Wechsel zu Bayern München. Eine Mannschaft auf Weltklasse-Niveau mit vielen Welt-Stars, so war die Erwartung, da hat ein jüngerer Spieler kaum eine Chance zu spielen. Im Rückblick kann man jetzt sagen, es war der richtige Schritt. Aber, und auch das habe ich gelernt in den ersten Monaten bei einem solch außergewöhnlichen Club wie Bayern, was war zählt nicht mehr, es geht darum sich jeden Tag neu zu beweisen.