Eine erfreuliche Nachricht gab es beim Montagstraining (24.8.) für den FC Schalke 04 und Chef-Trainer Felix Magath. Mittelfeldspieler Jermaine Jones kehrte nach langwieriger Verletzungspause zurück ins Teamtraining.

Bei sommerlicher Hitze zeigte der 27-Jährige im Trainingsspiel schon wieder bekannte Dynamik und Zweikampfstärke.

Comeback schon gegen Freiburg?

Ob er am kommenden Samstag (29. August, 15:30 Uhr) im Heimspiel gegen den SC Freiburg schon im Kader stehen wird, ließ Felix Magath noch offen.

Jones hatte Ende Juni einen Haarriss im linken Schienbein erlitten und arbeitet nach erfolgreicher Operation seit anderthalb Monaten an seinem Comeback.

Schlechte Neuigkeiten gibt es dagegen von Danny Latza: Nachdem der Youngster vergangene Woche das Training abbrechen musste, steht die Diagnose nun fest: Der 19-Jährige erlitt einen Mittelfußbruch und wird den "Knappen" somit für mehrere Wochen fehlen.